Piraten Ahoi – Ein Seeräuberbento!

Der heutige Kindergartentag stand ganz unter dem Motto „Piraten, Räuber und Schatzsuche“. Die Beute war nicht nur auf dem Kindergartengelände, sondern sogar im Wald versteckt. Ein großer Spaß für alle Kinder! Was nicht fehlen durfte, war ein richtiges Piratenfrühstück. Die Gelegenheit mal wieder ein Bento zu machen. Hier also das Seeräuberfrühstück:

IMG_7385

Mit echtem Babybel-Piraten natürlich!

IMG_7382

Dazu gab es dann noch Joghurt, Wassermelone und einen kleinen süßen Proviant.

Und weil die Kinder vom Frühstück so begeistert waren, waren auch beim Abendbrot die Piraten nochmal ein Thema.

IMG_7451

Den Piraten gab es für die Tochter.

IMG_7448

Und das Schiff für den Sohn.

IMG_7446

Hach, ich muss das unbedingt wieder öfter machen. Das macht so viel Spaß und die Kinder freuen sich immer wie verrückt. 🙂

Advertisements

Kleines Glück in Dosen

Ein bisschen Bentotradition aus Japan wollte ich dann doch schon mit nach Deutschland nehmen. Natürlich ist hier nicht alles so möglich wie dort, schon allein deshalb, weil die Kinder keinen Reis mitnehmen sondern Brot. Aber auch Brot und Co. kann man etwas aufhübschen und deshalb gibt es ab jetzt auch wieder die ein oder andere Brotdose hier zu sehen.

Der Sohn hat sich heute früh hoffentlich über diesen Brotdoseninhalt gefreut:

Ich muss dazu sagen, ohne Joghurt läuft beim Jüngsten nichts im Kindergarten. Sobald andere Kinder einen mithaben, will er auch unbedingt. Daher ist Joghurt ein Muss in jeder Brotdose. Das Non plus ultra sozusagen.

Die Tochter bekam heute das zum Frühstück mit:

Heute also ganz maritimes Flair. Alle Ausstecher sind aus Japan. Allerdings ist es auch nicht ganz so problematisch das Schiffchen selber auszuschneiden. Einfach auf Butterbrotpapier aufmalen, ausschneiden, auf den Käse/die Wurst legen und vorsichtig mit einem spitzen Messer ausschneiden.

Und weil ich diese kleinen Picks so niedlich finde, gibt es auch noch ein Foto vom Nachmittagssnack der Tochter: